Challenge: Einmal durchs Regal

Sonntag, 16. Februar 2014

[EdR] Zusatzaufgabe: mein Lesereich

Besser spääääääät als niiiie :D

Im Januar war ich leider verhindert, und auch für den Februar habe ich noch nichts beigetragen (dabei ist ein Post schon fertig) ...aaaaaaaaaber (!) ich nehme an einer Lese-Challenge teil und für den Februar gibt es eine Zusatzaufgabe.

Also nehme ich euch jetzt mit in mein Zimmer! Vielleicht bekommt man das hier sogar nochmal im Gesamtbild zu sehen, weil es aber eine Lese-Challenge ist (und ich nicht aufgeräumt habe, ha...) gibt es vorerst nur diesen kleinen Einblick. :)

~*~


Als erstes gibt's mein Regal zu sehen. Ich habe nicht unbedingt viele Bücher, weil ich mein Lesefutter lieber aus der Bücherei leihe. Es ist etwas chaotisch, zumindest finde ich das... ich bin sicher, da werde ich nicht wirklich auf Zustimmung stoßen, aber irgendwie stört mich einfach etwas an meinem Regal, auch wenn ich es natürlich schon mag! Nicht alle Bücher habe ich gelesen. Es sind Kinderbücher, Schulbücher und unbeschriebene Notizbücher dabei. Eigentlich sollte ich mal ausmisten...
Vor den Büchern sind einige persönliche Sachen. Die Glückskatze habe ich z.B. von einer Freundin aus Vietnam mitgebracht bekommen, den Holzbilderrahmen samt Bild gab es von meiner Klassenlehrerin zum Geburtstag in der ersten Klasse, auf den Fotos sind meine Brüder als sie noch klein und süß waren (jetzt sind sie Biester), die Origami-Kraniche habe ich von einer meiner Brieffreundinnen bekommen, etc.

~*~


Als nächstes gibt es meinen "will ich noch lesen... vielleicht zumindest"-Stapel zu betrachten. Mein Regal ist ja relativ voll, wie man sehen konnte. "Tribute von Panem" habe ich angefangen, aber wieder aufgehört. Warum? Ich find's so gut, ich will's aufheben. Ich hasse es, wenn gute Bücher zuende sind... davor graut es mir jetzt schon! ;_;
Mit einem Kissen dazwischen tut sich der Stapel übrigens auch gut als Rückenlehne! Und ist die Leserattemaus nicht süß?! *_*

~*~


Hauptsächlich lese ich im Bett. Es gibt ja wohl nichts bequemeres! Und mit vier Decken und drei Kissen ist es gleich so gemütlich, dass einem der Hintern einschläft (kennt das jemand? X_x) oder man langsam immer tiefer unter die Decken rutscht und einschlummert. Nicht, dass ich jemals beim Lesen einschlafen würde (wirklich nicht!), aber wenn ich dann mal das Buch beiseite lege um für 5 Minuten (nie länger!) die Augen zu schließen, wacht meine pinke Kamikaze-Gans über meinen Schlaf. :)
Außerdem habe ich mal das Buch, welches ich zuletzt gelesen habe, mit auf das Bild geschmuggelt.

~*~


Für die weltgemütlichste Stimmung beim Lesen erlaube ich es mir manchmal sogar meine Lichterkette anzuschalten. Ob man's glaubt oder nicht: das Licht reicht sogar aus! Wenn ich aber den Gemütlichkeits-Overkill haben will, mache ich mir Teelichter oder Kerzen an. In der Regel begnüge ich mich aber mit meiner Lampe, deren Lampenschirm ich abgöttisch liebe.
Was ich außerdem liebe ist Tee. Bisher hat's noch kein Buch geschafft, dass mir der komplette Tasseninhalt eisekalt geworden ist. Oft bleibt ein Schluck über, aber das passiert auch mal, wenn ich nicht am Lesen bin, denn die Tasse kann bis zu einem halben Liter beinhalten und das ist schon viel für einen Zwerg wie mich.

~*~


Und hier ist mein "Arbeitsplatz". Jaaah, ich nutze noch XP, habe eine klapprige Bauklotz-Tastatur und so ungefähr die schlechtesten Boxen auf der gesamten Welt. Außerdem habe ich immer tausende von Tabs (demnächst dürfte mein Feuerfuchs aufgrund dessen mal wieder zusammenbrechen X_x) sowie Programme offen. Unweigerlich erkennen kann man, dass ich ein Cookie-Clicker-Suchti bin. Ich schäme mich nicht... aber manchmal sitze ich wirklich zum Lesen vorm Bildschirm um die goldenen Kekse anklicken zu können (die sieht man ja aus dem Augenwinkel), weil ich das Spiel einfach fertig haben will.
Natürlich "arbeite" ich hier auch wirklich. Ich habe, auch wenn noch keine online gegangen sind, Buchkritiken für den Blog und die Challenge geschrieben. Eifrig unterstützt von meinem süßen Bücherwurm! :)
Ansonsten läuft bei mir auch mal Musik. Eher ruhige, und wenn sie Gesang hat, dann bitte englischen, der zwängt sich nicht so enorm in die Gedanken wie deutscher. Momentan läuft öfter das hier:


~*~

So und das war es eigentlich von mir auch schon zu dieser Challenge. Zum Schluss gibt es noch mal einen Überblick, denn Detailaufnahmen alleine finde ich immer etwas ungünstig.

Gefällt euch mein Zimmer? Beziehungsweise das, was davon zu sehen war.. ;) Wäre jemand interessiert an einer kompletten "Room-Tour"? :)


Kommentare:

  1. Ohh wie toll. Das ganze Jahr über eine Lichterkette am Fenster ;-) Like ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Kommentar seh ich ja jetzt erst.. :o
      Ja, mein Vater meinte letzt ich solle sie doch abhängen. Ich glaube mein Blick hat Bände gesprochen.. :D Zu Weihnachten kommt dann einfach noch eine dran! ;)

      Löschen